english

Titel:
Screening-System zur online Berechnung der verkehrsbedingten Luftschadstoff- und Lärmbelastung für die Stadt München (innerhalb von MOBINET)

Auftraggeber:
Stadt München, Referat für Gesundheit und Umwelt

Software:
IMMISMT, ArcView

Beschreibung:
Die Landeshauptstadt München beteiligte sich 1998 mit Partnern aus Wirtschaft und Verwaltung an der BMBF-Ausschreibung „Mobilität in Ballungsräumen“. Mit diesem vom BMBF geförderten Forschungsprojekt MOBINET sollten verschiedene Wege zur Lenkung und Beeinflussung der Mobilität innerhalb des Großraumes München entwickelt und bewertet werden. 
Die Aufgabe des Referates für Gesundheit und Umwelt der Stadt München (RGU) in Zusammenarbeit mit IVU Umwelt war die Entwicklung eines geeigneten Werkzeuges, mit dem die Umweltauswirkungen dieser Maßnahmen dargestellt und bewertet werden können. Im Mittelpunkt stehen dabei die Ermittlung der Auswirkungen auf Luftqualität und Lärmbelastung. 
In der Verkehrszentrale der Stadt München werden mit Hilfe von MOBINET aktuelle Verkehrszählungen erfasst und bezüglich der aktuellen Verkehrsbelastung auf allen Straßenzügen des Hauptstraßennetzes ausgewertet. Auf der Basis dieser Daten soll für das gesamte Hauptstrassennetz der Stadt der augenblickliche Status der Luftschadstoff- und Lärmbelastung ermittelt werden (Echtzeit-Monitoring) sowie zusätzlich das Ergebnis von Verkehrsszenarien bewertet werden können (offline).
Als Echtzeit-System kommt das Modellsystem IMMIS-Monitoring (IMMISMT) zum Einsatz.