english

 

IMMIS
modulares GIS-integriertes Programmsystem zum Einsatz in der Luftreinhaltung
www.immis.de
zum Archiv hier klicken


FLADIS
Flächenhafte Dar-
stellung und Analyse
von Messwerten
www.fladis.de zum Archiv hier klicken

Umgebungslärm
mit LimAarc  
Lärmberechnung mit
LimA unter ArcGIS
www.limaarc.de zum Archiv hier klicken

LASarc
Lasat unter ArcGIS
Infos zu LASarc zum Archiv hier klicken

 

 

 

Neuigkeiten im Jahr 2022

  1. 9. Freiburger Workshop "Luftreinhaltung und Modelle" am 3. und 4. Mai 2023 als Prsenzveranstaltung ...

    Die Planung des 9. Freiburger Workshops "Luftreinhaltung und Modelle" ist gerade angelaufen und der Termin steht nun fest:

    Am Mittwoch, 3. und Donnerstag, 4. Mai 2023 veranstalten wir unseren 9. Freiburger Workshop "Luftreinhaltung und Modelle", zu dem wir Sie sehr herzlich einladen möchten.

    Wir freuen uns, dass wieder einmal Vortragende zu einem breiten Spektrum an Themen in Freiburg referieren und mit Ihnen diskutieren werden. Bisher stehen die folgenden Vorträge fest:

    Ute Dauert, UBA, Dessau-Roßlau
    Die neuen WHO-Richtwerte und der Vorschlag für eine neue EU-Luftqualitätsrichtlinie - eine Einordnung aus Sicht des Immissionsschutzes

    Prof. Dr. Barbara Hoffmann, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
    Beurteilung der neuen EU-Richtlinie zur Luftqualität aus Sicht der Epidemiologie

    Dr. Benedikt Notter, Infras, Bern
    Handbuch Emissionsfaktoren für den Straßenverkehr: Neuerungen in Version 4.2 und Ausblick

    Dr. Diana Rose, HLNUG, Wiesbaden
    Ultrafeine Partikel - ein neues Thema in der Luftqualitätsüberwachung: Überblick über Messtechnik und Messergebnisse

    Dr. Andreas Hainsch, GAA Hildesheim
    Einsatz von Sensorsystemen in der Luftqualitätsüberwachung - Chancen und Grenzen

    Jörn Egbert, Stadt Würzburg
    UVM Würzburg: Erste Erkenntnisse aus dem umweltsensitiven Verkehrsmanagement

    Marcel Possoch, Stadt Köln
    Integrierte Lärmminderung und Luftreinhaltung der Stadt Köln

    Dr. Ulf Janicke, Ingenieurbüro Janicke, Überlingen
    Neue Entwicklungen bei der Modellierung im Rahmen der TA-Luft

    Astrid Manders-Groot, TNO, Utrecht
    Ermittlung von UFP-Emissionen für die Modellierung

    Florian Pfäfflin, IVU Umwelt, Freiburg
    Verbesserung großräumiger Kfz-Emissionsmodellierungen und "Validierung" mit CTM und Satellitendaten (S-VELD-Projekt)

    Dieses Programm wird noch um weitere interessante Vorträge ergänzt werden.

    Der Workshop beginnt am Mittwoch, 3.5.2023 um 13 Uhr (Registrierung ab 12:30) und endet am Donnerstag, 4.5. ca. um 13 Uhr. Wegen des Feiertags am 1. Mai nun am Mi/Do (nicht wie bisher Di/Mi), ansonsten in der bekannten Form als Präsenzveranstaltung.      

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, merken Sie bitte den Termin vor und wir informieren Sie gerne per E-Mail , sobald ein Programmentwurf vorliegt.

    Wir würden uns sehr freuen, Sie wieder in Freiburg begrüßen zu dürfen!

  2. 9. Freiburger Workshop "Luftreinhaltung und Modelle" am 3. und 4. Mai 2023 als Prsenzveranstaltung ...

    Die Planung des 9. Freiburger Workshops "Luftreinhaltung und Modelle" ist gerade angelaufen und der Termin steht nun fest:

    Am Mittwoch, 3. und Donnerstag, 4. Mai 2023 veranstalten wir unseren 9. Freiburger Workshop "Luftreinhaltung und Modelle", zu dem wir Sie sehr herzlich einladen mchten.

    Der Workshop wird als Prsenzveranstaltung wie in den vergangenen Jahren ablaufen, er beginnt am Mittwoch, 3.5. um 13 Uhr (Registrierung ab 12:30) und endet am Donnerstag, 4.5.2023 ca. um 13 Uhr.       

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, merken Sie bitte den Termin vor und wir informieren Sie gerne per E-Mail , sobald ein Programmentwurf vorliegt.

    Wir wrden uns sehr freuen, Sie wieder in Freiburg begren zu drfen!

  3. Abschlussbericht "Koordination und Integration von Umweltfachplanungen und ihr Verhltnis zur Stadtplanung" vom UBA verffentlicht (27.9.2022) ...

    Umweltbezogene Fachplanungen wie die Luftreinhalteplanung, die Lrmaktionsplanung, die Landschaftsplanung, die Verkehrsplanung oder die Klimaanpassungsplanung haben zahlreiche berscheidungen. In der Praxis werden die unterschiedlichen Planungen jedoch oft unabhngig voneinander erarbeitet, obwohl sich durch eine bessere Integration in vielen Fllen Synergieeffekte ergben.

    Im UBA-Projekt "Koordination und Integration von Umweltfachplanungen" wurde von IVU Umwelt, zusammen mit den Projektpartnern ko-Institut e. V. und IfSR, deshalb untersucht, wie sich die umweltbezogenen Planungen besser vernetzen lassen und welche Hindernisse fr eine verbesserte Koordination und Integration in der Praxis bestehen. Der Abschlussbericht wurde nun vom Umweltbundesamt (UBA) verffentlicht.

    • IVU Umwelt; ko-Institut; IfSR (2022): Koordination und Integration von Umweltfachplanungen und ihr Verhltnis zur Stadtplanung. Verffentlichung UBA-Texte 15/2022. Erstellt in Zusammenarbeit von IVU Umwelt, ko-Institut e. V. und IfSR. Hrsg.: Umweltbundesamt (UBA).
      Download des Abschlussberichts

    Zudem hat IVU Umwelt, in Zusammenarbeit mit ko-Institut e. V. und IfSR, einen Leitfaden mit Handlungsempfehlungen erarbeitet. Die Fachbroschre fasst die wichtigsten Forschungsergebnisse des Projekts zusammen.

    • IVU Umwelt; ko-Institut; IfSR (2022): Luftqualitt in der Stadt - gemeinsam weiterdenken. Handlungsempfehlungen zur Koordination der Luftreinhalteplanung mit anderen umweltbezogenen Planungen. Erstellt in Zusammenarbeit von IVU Umwelt, ko-Institut e. V. und IfSR. Hrsg.: Umweltbundesamt (UBA).
      Download der Fachbroschre

    Weitere Informationen sind in einem Blogbeitrag des ko-Instituts zu finden.

  4. Konzeption und Pilotierung einer Gesundheitsstudie zu ultrafeinen Partikeln - KoPilot (14.9.2022) ...

    An dem 4. Symposium "UFP 2022 - Ultrafeine Partikel in der Außenluft und in Innenräumen" in Berlin beteiligten sich IVU Umwelt und weitere Projektpartnerinnen und -partner mit einer Posterpräsentation zum aktuellen UBA-Projekt "Konzeption und Pilotierung einer Gesundheitsstudie zu ultrafeinen Partikeln". Ziel des im Poster vorgestellten Vorhabens ist es, ein Konzept für die Expositionserfassung hinsichtlich UFP für epidemiologische Studien zu erstellen, zu pilotieren und zu validieren. Anschließend soll ein Konzept für eine epidemiologische Studie basierend auf den Ergebnissen der Konzeptionierung der Expositionserfassung erstellt werden.

    • Pohl, T.; Asbach, C.; Todea, A. M.; Manders, A.; Coenen, P.; Schaap, M.; Hoffmann, B.; Haddad, P.; Weber, K.; Pfäfflin, F.; Diegmann, V.; Janicke, U.; Wolf, C. 2022:
      The Development and the Design of a Pilot Study on the Health Effects of Ultrafine Particles.
      Posterpräsentation. UFP 2022 - Ultrafeinstaub in der Atmosphäre und in Innenräumen. 4. Symposium, 12.-13.9.22 in der TU Berlin.

    Das 4. Symposium "UFP 2022 - Ultrafeine Partikel in der Außenluft und in Innenräumen", das am 12. und 13.9.2022 in Berlin stattfand, wurde vom Umweltbundesamt (UBA) und dem Fachgebiet Umweltchemie und Luftreinhaltung der TU Berlin durchgeführt. Die Veranstaltung bot ein Forum zur Präsentation von aktuellen Informationen zu Forschungsergebnissen, Resultaten von Messkampagnen in der Außenluft und Innenräumen, messtechnischen Innovationen und möglichen lufthygienische Risiken.

    Mehr Informationen zum Symposium   

  5. UBA-Broschre "Luftqualitt in der Stadt - gemeinsam weiterdenken" (3.5.2022) ...

    Um umweltbezogene Planungen besser zu vernetzen, hat IVU Umwelt, in Zusammenarbeit mit Öko-Institut e. V. und IfSR, einen Leitfaden mit Handlungsempfehlungen erarbeitet, der nun vom UBA veröffentlicht wurde:

    • Luftqualität in der Stadt - gemeinsam weiterdenken. Handlungsempfehlungen zur Koordination der Luftreinhalteplanung mit anderen umweltbezogenen Planungen. Hrsg.: Umweltbundesamt (UBA). 2022.

    Umweltbezogene Fachplanungen wie die Luftreinhalteplanung, die Lärmaktionsplanung, die Landschaftsplanung, die Verkehrsplanung oder die Klimaanpassungsplanung haben zahlreiche Überscheidungen. In der Praxis werden die unterschiedlichen Planungen jedoch oft unabhängig voneinander erarbeitet, obwohl sich durch eine bessere Integration in vielen Fällen Synergieeffekte ergäben.

    Im UBA-Projekt "Koordination und Integration von Umweltfachplanungen" wurde deshalb untersucht, wie sich die umweltbezogenen Planungen besser vernetzen lassen und welche Hindernisse für eine verbesserte Koordination und Integration in der Praxis bestehen und es wurden konkrete Handlungsempfehlungen für ein besseres Zusammenwirken der Planungen entwickelt. Die Fachbroschüre fasst dabei die wichtigsten Forschungsergebnisse zusammen.

    Download der Fachbroschüre

    Weitere Informationen sind in einem Blogbeitrag des Öko-Instituts zu finden.

  6. 9. Freiburger Workshop "Luftreinhaltung und Modelle" NICHT am 3. und 4. Mai 2022 (26.1.2022) ...

    Bereits letztes Jahr haben wir Sie darüber informiert, dass wir für den 3. und 4. Mai 2022 unseren 9. Freiburger Workshop „Luftreinhaltung und Modelle" planen. Jetzt wäre es an der Zeit, in die intensive Vorbereitung des Workshops einzusteigen. Leider ist jedoch die Lage bezüglich der SARS-CoV-2-Pandemie für die nächsten Monate weiterhin unklar. 

    Wir haben deshalb entschieden, den für Mai geplanten Workshop zu verschieben. Das fällt uns sehr schwer, da wir uns sehr darauf gefreut haben, im Rahmen dieses Workshops endlich wieder mit Ihnen in den persönlichen Kontakt treten zu können.

    Den neuen Termin werden wir Ihnen mitteilen, sobald wieder Planungssicherheit eingekehrt ist und wir uns ohne Bedenken in Freiburg treffen können.

    Wir hoffen auf Ihr Verständnis und ein baldiges Wiedersehen!

Archiv: [2022] [2021] [2020] [2019] [2018] [2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003] [2002] [2001] [2000]