english



IMMIS
modulares GIS-integriertes Programmsystem zum Einsatz in der Luftreinhaltung
www.immis.de
zum Archiv hier klicken


FLADIS
optimale Interpolation
Datenassimilation
Abschätzung künftiger Messwerte
www.fladis.de zum Archiv hier klicken

Umgebungslärm
mit LimAarc  
Lärmberechnung mit
LimA unter ArcGIS
www.limaarc.de zum Archiv hier klicken


LASarc
Lasat unter ArcGIS
Infos zu LASarc zum Archiv hier klicken


floodFILL

hydrologisches Überschwemmungsmodell unter ArcView
Infos zu floodFILL zum Archiv hier klicken 

Produkte und Softwarelösungen

IMMIS Programmsystem
vereint verschiedene Modelle zur Luftreinhaltung inklusive einer Integration in Geographische Informationssysteme (GIS) und Schnittstellen zu Verkehrsmodellen und Lärmberechnungsprogrammen. IMMISmt verbindet die Modelle des IMMIS Programmsystems und eine zentrale Datenhaltung zu einem Echtzeit-Umweltmonitoringsystem zum stadtweiten Screening aktueller Luft- und Lärmbelastung auf Basis von aktuellen Verkehrsdaten.
Mehr Informationen unter
www.immis.de

FLADIS

ist eine Anwendung zur flächenhaften Darstellung von Schadstoffbelastung auf Basis von Punktmessdaten und zur Optimierung von Messnetzen.
Mehr Informationen unter
www.fladis.de

LimAarc - Lärmberechnung mit LimA unter ArcGIS

LimAarc integriert das Programmsystem LimA zur Berechnung von Schallimmissionen in das Geographische Informationssystem (GIS) ArcGIS der Firma Esri.  LimAarc ist eine gemeinsame Entwicklung von IVU Umwelt und der Stapelfeldt Ingenieurgesellschaft.
Mehr Informationen unter www.limaarc.de

LASAT in ArcGIS/ArcView

LASarc ist eine Erweiterung für ArcGIS und ArcView3, die das Ausbreitungsmodell LASAT in das
Geographische Informationssystem (GIS) integriert. Damit läßt sich das Modell direkt mit GIS-Daten betreiben und aus dem GIS bedienen.
Mehr Informationen zu LASarc

floodFILL

Dieses System integriert das hydrologische Überschwemmungsmodell floodFILL in das Geographische Informationssystem (GIS) ArcView. floodFILL stellt ein einfaches System zur Ausweisung von Überflutungsflächen über ein hydrologisches Modell dar, das in einem GIS mit einer Schnittstelle zu einem hochauflösenden Digitalem Höhenmodell (1-50 m Gitterweite) arbeitet.
Mehr Informationen unter
www.floodFILL.de

Statistische Analysen

In Zeiten wachsender Datenvolumina sind statistische Analysen von Umweltdaten unverzichtbar. Umweltstatistische Methoden zum Beispiel werden benutzt, um den Datenstrom zu interpretieren und zu visualisieren, mit statistischen Modellen Fehlwerte zu füllen und Ursachen der Fluktuationen in den Daten zu isolieren. mehr lesen

EKatDyn

sind dynamische Emissionskataster, bei denen innerhalb eines Geographischen Informationssystems (GIS) räumlich weitgehend unveränderliche Emissionsquellen so mit zeitlich variablen emissionsbestimmenden Daten verbunden werden, daß eine Aktualisierung und Fortschreibung des Katasters schnell und einfach möglich ist. mehr lesen

GIS-Integration

IVU Umwelt integriert Ihre und unsere Modelle in Geographische Informationssysteme (GIS). Dieser Ansatz wird dem räumlichen Bezug der in der Umweltplanung verwendeten Daten gerecht und eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten in der Analyse und Darstellung.
IVU Umwelt bietet den professionellen Einsatz und die effiziente Integration der GIS ArcView/ArcGIS und MapInfo. mehr lesen

Als Esri Partner ist IVU Umwelt Ihr kompetenter Ansprechpartner und berät Sie gerne bei Kauf, Erweiterung und Update Ihrer GIS-Software auch in Kombination zu unseren Produkten.